http://www.kroatientravel.com

Internetauftritt Kroatientravel



Logo Kroatientravel
www.Kroatientravel.com
 

INHALT


Allgemeine Informationen » Tipps » Nützliches

Tipps für Ihren Kroatien-Urlaub

Trinkgeld

Das Trinkgeld ist nicht bereits im Preis für die Mahlzeiten oder Getränke eingeschlossen. Wenn die Bedienung sich ihr Trinkgeld wirklich verdient hat, dann sollte es etwa 10% des Rechnungsbetrages ausmachen. Die Taxifahrer erwarten in der Regel kein Trinkgeld, wissen es aber zu schätzen, wenn sie Trinkgeld erhalten.

Fremdsprachen

Deutsch, Italienisch und Englisch sind die Sprachen, die bei den im Tourismus Beschäftigten und bei der lokalen Bevölkerung an der Küste am meisten verbreitet sind.

Verhaltensregeln

Normalerweise reicht man sich bei der Begrüßung und bei der Verabschiedung die Hand.

Das Rauchen ist in der Regel erlaubt außer im öffentlichen Personenverkehr und in den Räumlichkeiten der Mehrzahl der staatlichen Institutionen. In einigen Restaurants wurden Nichtraucherzonen eingerichtet, die deutlich gekennzeichnet sind.

Das Sonnen ohne Bikinioberteil ist an fast allen Stränden akzeptiert, Nudismus hingegen ist ausschließlich an dazu eigens ausgewiesenen Stränden erlaubt.
Natürlich kann man an der Küste immer einen einsamen Strand finden.

Einkaufen

Die schönsten Souvenirs aus Kroatien sind noch immer die traditionellen Handarbeitsprodukte, und das sind vor allem geklöppelte und gehäkelte Waren (Tischdecken, Kleidung) sowie Spitzendeckchen u.ä., dann filigraner Silberschmuck und Schmuck aus Korallen oder Muscheln. Interessante, mit der Hand bearbeitete Gegenstände aus Holz und Keramik kann man entlang der gesamten Küste finden.

Wenn Sie Kleidung oder Schuhe kaufen wollen, dann dürften die Preise in den Geschäften sie höchstwahrscheinlich nicht unangenehm überraschen. Sofern Sie nicht gerade an Designerkleidung interessiert sind, schlagen wir Ihnen vor, sich in kleinen Boutiquen und Läden umzusehen. Die Preise sind hier viel günstiger und die Auswahl in der Saison sehr gut. 

Öffnungszeiten

Die Läden sind von montags bis freitags von 8-19 Uhr geöffnet, am Samstag von 8 - 14 Uhr. Während der Sommersaison sind die Öffnungszeiten der Privatgeschäfte, Boutiquen, aber auch der Apotheken und anderer Dienstleistungsunternehmen sehr unterschiedlich. Manche Geschäfte bleiben während des ganzen Tages bis abends um 21 Uhr geöffnet. Andere Läden machen von 12 bis 16 Uhr eine ausgedehnte Mittagspause.

Feiertage in Kroatien

1. Januar - Neujahr, 6. Januar - Heilige drei Könige, 24. April 2000. - Ostermontag, 1. Mai - Tag der Arbeit, 30. Mai - Staatsfeiertag, 22. Juni - Tag des Siegs über den Faschismus, 5. August - Tag der Dankbarkeit der Heimat, 15. August - großer Marienfeiertag, 1. November - Allerheiligen, 25.-26. Dezember â€" Weihnachtsfeiertage 

Reisedokumente

Wenn Sie sich in Kroatien bis zu 90 Tage aufhalten, dann genügt ein Personalausweis. Europäer sowie Bürger aus der Mehrzahl der amerikanischen Staaten benötigen kein Visum. Wir bitten Sie allerdings, damit Sie sich ganz sicher sein können, sich die Liste der Länder, die kein Visum für Kroatien benötigen, anzuschauen.

Argentinien, Großbritannien, Norwegen ,Australien, Griechenland, Polen,Österreich, Ungarn, Portugal, Belgien, Irland, Rumänien,Bossnien und Herzegowina, Israel San Marino, Bulgarien,Italien, Slowakei, Kanada, Japan, Slowenien, Chile, Lichtenstein, Spanien, Tschechien, Litauen, Schweden,Dänemark, Luxemburg, Schweiz, Ecuador, Makedonien, Türkei, Finnland, Malaysia, USA, Frankreich, Malta, Uruguay, Deutschland, Neuseeland, Vatikan

Wo Sie ein Visum bekommen können:
Einreisevisa für Kroatien erhalten Sie in den Botschaften und Konsulaten der Republik Kroatien. Nur in Ausnahmefällen kann ein Visum an den internationalen Grenzübergängen der Republik Kroatien erteilt werden.

Kinder müssen im Reisepass eines Elternteils eingetragen sein oder über einen eigenen Reisepass verfügen. Der Verlust des Reisepasses oder anderer persönlicher Dokumente ist umgehend auf der nächsten Polizeistation anzumelden. Die Polizei händigt Ihnen hier eine amtliche Bescheinung über den Verlust der Dokumente aus, die Ihnen dazu dient, einen Antrag auf Ausstellung eines neuen Reisepasses zu stellen. Haustiere müssen bei Grenzübertritt nicht unter Quarantäne gestellt werden, Sie müssen allerdings Dokumente über die durchgeführten Impfungen bei sich haben.

Zeitzonen

Kroatien befindet sich in der Zeitzone GMT +1. Die Zone verändert sich vom letzten Samstag im März bis zum Samstag vor dem letzten Sonntag im Oktober nach GMT +2.

Strom

Stromspannung 220 V, 50Hz
Die Steckdosen in Kroatien haben zwei Kreiskontakte oder drei Kontakte für Apparate, die geerdet sind. Wenn Sie einen Adapter oder einen Transformator benötigen, dann suchen Sie danach in einem größeren Elektrogerätezubehörgeschäft oder in einem Warenhaus. Gästen, die aus den USA zu uns kommen, empfehlen wir zu überprüfen, ob ihre Laptops und ihre sonstigen Elektrogeräte den erforderlichen Wechselschalter besitzen.

Zoll

Persönliche Sachen und Dinge für den persönlichen Gebrauch müssen nicht verzollt werden. Ohne Zoll können Sie nach Kroatien Folgendes einführen: 200 Zigaretten oder 50 Zigarren, 1 Liter Wein, 1 Liter Spirituosen, 60 ml Parfum und 250 ml Eau de toilette. Sportartikel, Kameras und elektronische Geräte müssen dem Zöllner mündlich angezeigt werden (dies bezieht sich nicht auf Handys oder Autotelefone).

Boote und Yachten, die von den Besuchern selbst genutzt werden, brauchen nicht angemeldet zu werden, aber das Eigentum an diesen Booten und Yachten muss nachgewiesen werden können. Bevor Sie ein Boot mit einer Länge von über 3 m zu Wasser lassen, ist es notwendig, das Hafenamt davon zu unterrichten. Für den Transport von Schiffen auf Anhängern, deren Gesamtlänge 18 m übersteigt, ist eine Sondergenehmigung erforderlich.

Im Falle einer zeitlich befristeten Einfuhr von Sportwaffen ist es notwendig, diese anzumelden und deren Zweck zu erklären (Jagd, sportliche Wettkämpfe). Die Ausfuhr von Gegenständen mit einem besonderen archäologischen, historischen oder ethnographischen Wert verlangt eine besondere Genehmigung.

Zollbeschränkungen

Die Aus- und Einfuhr von ausländischen Währungen ist nicht begrenzt. Nach Kroatien und aus Kroatien heraus kann man einen begrenzten Betrag von 2000 Kuna mitnehmen. Für Beträge, die über 2000 Kuna hinausgehen, ist es erforderlich, eine besondere Erlaubnis der Kroatischen Nationalbank einzuholen.

Steuerrückerstattung an fremde Staatsbürger

Bei einem Kauf im Wert von über 500 Kuna ist es erforderlich, vom Verkäufer ein Formblatt für die Steuerrückerstattung zu verlangen und es am Grenzübergang bei der Ausreise aus Kroatien abstempeln zu lassen. Die Mehrwertsteuer beträgt in Kroatien 22%. Information des kroatischen Zolls: 01/6102-333.

Persönliche Sicherheit

Die Kriminalitätsrate ist in Kroatien niedriger als in anderen europäischen Staaten. Dennoch empfehlen wir Ihnen einige vorbeugende Maßnahmen: Schließen Sie immer Ihr Auto ab, wenn Sie es verlassen. Lassen Sie Ihr Gepäck nie ohne Aufsicht und bewahren Sie nicht alle Dokumente und das Geld am selben Platz auf. Wenn Sie irgendeine Unannehmlichkeit erleben oder bemerken, dass Ihnen etwas abhanden gekommen ist, dann wenden Sie sich bitte direkt an die Polizei.

Banken

Die größten Banken in Kroatien sind:
Zagrebacka banka
Privredna banka
Croatia banka
Splitska banka
Istarska banka
Karlovacka banka

In den Banken können Sie Ihr Geld wechseln, Ihre Schecks gegen Bargeld einlösen und ein Konto für Geldgeschäfte eröffnen.

Öffnungszeiten der Banken: Montag - Freitag von 8 bis 19 Uhr, Samstags von 8 bis 12 Uhr. Alle Banken sind sonntags und an Feiertagen geschlossen. Die Bankautomaten, die bislang erst in größeren Städten und touristischen Zentren vorhanden sind, stehen Ihnen rund um die Uhr zur Verfügung.

Wechselstuben

Jede Bank wechselt Ihnen Ihr Geld, aber es gibt häufig auch selbständige Wechselstuben. Alle Hotels und die Mehrheit der Tourismusagenturen haben ihre eigenen Wechselstuben. Kurslisten werden in der Tagespresse veröffentlicht sowie in den Geschäftbanken, die diese Listen an gut einsehbaren Plätzen aushängen.

Kreditkarten und andere Zahlungsweisen

Die Standardkreditkarten - Eurocard / Mastercard, Diners, American Express und Visa - sind übliche Zahlungsmittel in Kroatien. Alle Geschäfte, Restaurants, Agenturen, Hotels und andere Verkaufsstellen, die für die Bezahlung von Waren und Dienstleistungen Kreditkarten akzeptieren, haben sichtbar angebrachte Aufkleber oder Zeichen mit den Logos der Kreditkarten, die Sie hier verwenden können. Bargeld können Sie mit Ihren Kreditkarten am Bankomaten abheben. In der Post können Sie Bargeld mit der Eurocard / Mastercard und der Diners - Kreditkarte erhalten. Beim Einlösen von Reiseschecks beträgt die Provision 2%. Euroschecks und Schecks ausländischer Banken können Sie in Wechselstuben und Banken gegen Kuna einlösen.

Telefon und Fax

Telefonzellen finden Sie überall in Kroatien. Sie können Sie mit Telefonkarten, die Sie in der Post oder an Kiosken kaufen können, benutzen. Die Post bietet in allen ihren Niederlassungen die Möglichkeit an, Faxe zu erhalten und zu versenden. Für Telefongespräche von Kroatien aus ins Ausland verwenden Sie bitte die Vorwahl 00, dann die Vorwahl des Landes, dann die Vorwahl der Stadt und schließlich die lokale Telefonnummer.

Anrufe aus dem Ausland nach Kroatien beginnen mit einem internationalen Code (meistens 00). Die Vorwahl von Kroatien ist 385.

Mobiltelefonnetz

MOBITEL (Vorwahl 099) ist ein ausschließlich auf dem Territorium der Republik Kroatien vorhandenes Mobilnetz. Es deckt 99 % des besiedelten Gebietes in Kroatien ab.

CRONET (Vorwahl 098) ist ein GSM-Netz, das Arbeitsverträge (roaming) mit an die 90 ausländischen GSM-Netzen aus über 50 Ländern abgeschlossen hat. CRONET deckt um die 75% des besiedelten Territoriums in Kroatien ab.

VIPNET (Vorwahl 091) ist ein GSM-Netz, das derzeit Verträge mit ungefähr 54 ausländischen GSM-Operateuren in an die 35 Länder abgeschlossen hat.

Beide GSM-Operateure bieten ein Dienstleistungspaket mit Telefonkarten an, die es Ihnen ermöglichen, innerhalb des kroatischen Netzes zum Preis der Lokaltarife zu telefonieren. Der Wert der im Dienstleistungspaket eingeschlossenen Karten/Bons beträgt 100 Kuna. Zusätzliche Informationen können Sie in den Verkaufsstellen von CRONET und VIPNET erhalten.

Post

Die Post erkennen Sie in Kroatien an dem gelben Zeichen mit den blauen Schriftzeichen HPT. Die Postschalter in den Tourismuszentren sind montags bis samstags von 7 Uhr bis 21 oder 22 Uhr und am Sonntag von 7 Uhr bis 14 Uhr geöffnet. Jede Post verfügt über Telefonzellen, in denen Sie mit Telefonkarten telefonieren können oder in denen Sie Telefongespräche führen können, die Sie später am Postschalter bezahlen müssen. In der Post können Sie Telegramme sowie Faxe verschicken und Geld wechseln.

Postkarten und Briefmarken können Sie in der Post oder am Kiosk kaufen. Briefe und Briefumschläge bieten neben der Post auch noch Schreibwarenläden an. Briefkästen haben das deutlich sichtbare gelbe HPT-Zeichen. Sie befinden sich am häufigsten in der Nähe der Post oder im Ortszentrum.

TV, Radio und Presse

Mit einer normalen TV-Antenne können Sie wenigstens die drei kroatischen TV-Programme empfangen. An der Küste lassen sich ohne weitere Verstärker auch einige TV-Programme benachbarter Länder verfolgen (Slowenien, Italien).

Satellitenantennen empfangen in Kroatien die Signale des Satelliten ASTRA oder des Satelliten Hotbird. ASTRA zeigt überwiegend Programme aus dem deutschen Sprachraum und einige Programme in englischer Sprache. Hotbird ermöglicht den Zugang z Programmen in italienischer, spanischer und französischer Sprache sowie zu einigen deutschen und englischen Programmen.

Die staatliche Radiostation HRT strahlt mehrmals täglich während der Sommersaison Nachrichten in Englisch und Deutsch aus. Ausländische Ausgaben von Tageszeitungen, Wochenzeitungen und monatlich erscheinenden Zeitschriften kann man in den touristischen Zentren an allen Kiosken von Vjesnik und Tiska finden.

Fotografien

Bekanntere Marken von Filmen für Fotoapparate sind in Fotostudios und an Kiosken erhältlich. In den touristischen Zentren finden Sie Fotogeschäfte, die gut und schnell ihre Filme entwickeln.

Ein Fotografierverbot besteht lediglich für militärische Objekte. In sakralen Objekten und Museen, in denen das Fotografieren nicht erlaubt ist, befindet sich ein deutlich sichtbares Verbotsschild.

Rent-a-car

Der Fahrer muss älter als 23 Jahre sein und einen Führerschein besitzen. Die Mehrzahl der internationalen rent-a-car Agenturen haben eine Vertretung in den größeren kroatischen Städten.

zurück

Quelle: kroat. Zentrale für Tourismus
© kroatientravel.com
Für Ihren Urlaub in Kroatien finden Sie bei Kroatientravel.com viele nützliche Informationen über Kroatien und über die Regionen Istrien, Kvarner, Dalmatien, Süddalmatinische Inseln, Dubrovnik und Zagreb.
Ferienunterkünfte in ganz Kroatien finden Sie in unserer Unterkunftssuche: hier.
Kroatien Ferienwohnung, Kroatien Ferienwohnungen, Kroatien Ferienhaus, Kroatien Ferienhäuser,
Kroatien Pension, Kroatien Hotel, Kroatien Gästezimmer, Kroatien Camping